Der Sitzplatz ist eine Wahrnehmungs- und Beobachtungsübung, bei der der Schüler regelmäßig einen selbst gewählten Platz aufsucht und dort über eine gewisse Zeit sitzen bleibt um seine Umgebung genau zu beobachten. Dadurch lernt er diesen Platz auf besonders intensive Art kennen. Er lernt Veränderungen wahrzunehmen, die Entwicklung nachzuvollziehen die der Ort im Laufe eines Jahres durchmacht, den Einfluss des Wetters erkennen und gibt den Tieren die Möglichkeit sich an ihn zu gewöhnen und sich ihm zu zeigen.

Dabei bekommt der Schüler immer wieder auch bestimmte Aufgaben, die er an seinem Sitzplatz oder auf dem Weg dorthin erfüllen muss und die seine Wahrnehmung noch weiter steigern: eine Karte der Gegend zu zeichnen, nur zu lauschen, zu sehen oder zu riechen, in sich hineinzuhorchen, zu meditieren uvm.


 

 
 
     
 
 
Kontakt Impressum Was machen wir Unsere Philosophie Team Highlights Presse Heiko Gärtner